Ergänzend zu meiner kleinen “Modellbahnserie” auf Youtube stelle ich hier nun die einzelnen Module meiner Modellbahn noch einmal genau vor.

Übersichtsplan “Hauptbahnhof und Abstellanlage”

Hauptbahnhof

Name:Hauptbahnhof
Bahnhofsklasse:Knotenpunkt
DS100 (Modellbahn):XH
Gleise:5
Weichen:17 Weichen
4 DKW
Bauform Stellwerk:Drucktasten (Eigenbauform)
Strecken:"Ringbahn"
Stichbahn zur Vitrine
Elektrifiziert:nein
Lokschuppen:ja, 5 Gleise
Einrichtungen für Dampflokomotiven:Bekohlung, Grube, Wasser und diverse sonstige Einrichtungen
Einrichtungen für Diesellokomotiven:Dieseltankstelle, Unterstand 2 Gleise
Modulabmessung:2000mm x 800mm
Besonderheiten:

Der Hauptbahnhof besitzt 5 Gleise, wovon das Gleis 1 am Empfangsgebäude liegt.
Gleis 1 + 2 können nur von Seite der Drehscheibe aus als Zugfahrt befahren werden. Gleis 4 + 5 können nur von Seite der Abstellanlage aus als Zugfahrt befahren werden. Gleis 3 kann in beide Richtungen als Zugfahrt befahren werden.

Das Formsignal auf Höhe der Drehscheibe kann nicht auf Fahrt gestellt werden. Es dient zur Absicherung von Zugfahrten und damals als Zielsignal für Einfahrten als Zugfahrt in das BW. (Das Zufahrtsgleis sieht man auf dem obersten Bild. Darauf stehen Silberlinge abgestellt.)
Nachdem die Zufahrtweiche kaputt gegangen ist, die Reparatur schwierig gewesen wäre und das Gleis ohnehin selten benutzt wurde, kann man darauf verzichten.

Überblick über den Personenbahnhof
V200 mit Eilzug bei der Ausfahrt
Nachtansicht mit Blick auf das BW

Abstellanlage

Name:Abstellbahnhof
Bahnhofsklasse:Rangierbahnhof
DS100 (Modellbahn):XAB
(Ehemalige Üst.: XABÜ)
Gleise:6
Weichen:11 Weichen
1 DKW
Bauform Stellwerk:Drucktasten (Eigenbauform, ferngesteuert von Hauptbahnhof)
Strecken:"Ringbahn"
Gleisanschluss zum Nebenbahnhof
Elektrifiziert:nein
Lokschuppen:nein
Einrichtungen für Dampflokomotiven:nein
Einrichtungen für Diesellokomotiven:nein
Modulabmessung:1000mm x 600mm
Besonderheiten:

Eigentlich sollte an der Abstellanlage keine Hauptstrecke angrenzen. Durch den Anlagenumbau bot sich jedoch die Möglichkeit das alte Modul mit in die neue Eisenbahnanlage zu übernehmen. Dadurch verlor die Abstellanlage zwei Gleise links und die Abstellgleise links unten. Die entstandene Überleitstelle links ist nicht benutzbar und nur bei Störungen befahrbar, da bei einem weiteren Anlagenumbau die Blockstelle an dieser Stelle entfallen ist. Das Stellwerk stand ungefähr auf Höhe der Überleitweichen,kurz hinter den Bäumen. Im Hintergrund sieht man schon das Einfahrsignal vom Hauptbahnhof.

Eine kleine Besonderheit, die schon im Nebenbahnhof beginnt:

Durch das Wegfallen der Blockstelle muss, wenn ein Zug von Richtung Abstellung/Nebenbahnhof in den Hauptbahnhof auf Gleis 3 einfahren will, mit Befehl im Gegengleis fahren.

Überblick über die Abstellanlage (hinten grenzt der Hauptbahnhof an)
Güter gehören auf die Schiene. Also, die Abstellanlage ist leer

Meine anderen Module: Nebenbahnhof